Die Probeshow (2)

Die erste Präsentation vor mehr als der eigenen Gruppe. Alle sind aufgeregt. Wird die Technik funktionieren? Kommen die Bilder auf der PowerPointFolie an? Werden die Mitschüler zuhören oder stören? Wird jeder seinen Text können? Findet das Publikum die zwei Komiker lustig?

Schon der Anfang gelingt nicht ganz. Das Theater-Team weiß nicht genau, wann es auf die Bühne kommen soll. Also, nochmal von vorne. Nicht so schlimm. Es ist ja wie die Generalprobe. Wobei, eigentlich schon ein bisschen mehr. Denn diese Präsentation soll ja nicht nur Probe sein. Sie gehört zu unserem Konzept dazu, möglichst vielen Leuten das DESERTEC-Konzept näher zu bringen. Dafür wird die Wissenschaftsshow während der Unterrichtszeit heute der Oberstufe und am Montagmorgen den 9. Und 10. Klassen vorgeführt.

Das Programm geht weiter. Nicht alles läuft so, wie es am Mittwochabend sein wird. Hin und wieder gibt es Pannen, auch sind noch nicht alle Punkte fertig. Die Fünftklässler, die als kleine Elektronen über die Bühne laufen sollen, sind nicht da. Also wird dieser Part vom Wüstenstromer-Team übernommen. Auch die Folien stimmen noch nicht immer und die letzte Gruppe hat ihren Text noch nie wirklich zusammen geübt.

Nach ca. 1 Stunde Programm sind wir mit der ersten Probepräsentation fertig. Das Publikum klatscht und das Team setzt sich auf der Bühne zusammen. Da wir weniger Zeit gebraucht haben als erwartet, bitten unsere zwei Moderatoren das Publikum um Rückmeldung zu unserer Show. Und nicht nur Lehrer melden sich zu Wort, sondern auch die Mitschüler loben und geben hilfreiche Kritik. Mit Erleichterung gehen wir von der Bühne. Hat doch eigentlich ganz gut geklappt!

Mal sehen, wie es so am Montagmorgen funktioniert, bis dahin werden wohl alle ihren Text noch ein paarmal üben und auch einheitliche Kleidung anziehen, die heute fast alle vergessen hatten...