FOCUS Schülerwettbewerb am Gymnasium am Mosbacher Berg

Nicht erst seit dem Reaktorunfall in Tschernobyl und den aktuellen Ereignissen am japanischen Atomkraftwerk Fukushima stellt sich die Frage, wie wir den steigenden Energiebedarf unserer Gesellschaft decken können. Dabei gilt es zahlreiche Faktoren zu bedenken und kritisch zu bewerten:

Mit diesen Fragen beschäftigte sich unser Schülerteam bestehend aus 23 Schülerinnen und Schülern der 10., 11. und 12. Jahrgangsstufe im Rahmen des FOCUS Schülerwettbewerbs „Schule macht Zukunft”. Dabei hat sich das Team auf der Suche nach Lösungen mit dem DESERTEC-Konzept auseinander gesetzt:

Unmengen von Energie gelangen jeden Tag von der Sonne in die Wüsten unserer Erde. Warum also nicht einfach die Sonnenenergie nutzen? Super Idee oder absolut utopisch?

Die Ergebnisse hierzu werden auf unsere Homepage dargestellt. Dabei werden nicht nur die pysikalisch-technischen Aspekte betrachtet sondern auch die gesellschaftlich-politischen Folgen.

Viel Spaß beim Lesen der Seite!